Deutsch
English

Neue Medien Portal

Neue Medien Portal

 

Multipolar

Online-Plattform  •  Übergreifend  •  Journalismus
Deutschland  •  Deutsch

E-Mail: multipolar@posteo.de

Kanäle
Anfang 2020 schlossen sich die drei Journalisten Paul Schreyer, Ulrich Teusch und Stefan Korinth zur Herausgeber-Troika zusammen und hoben das Multipolar-Magazin aus der Taufe. Und ins Internet. Multipolar erscheint als Netzzeitung und ist eine sehr wertvolle seriöse Quelle nicht nur für Nachrichten, sondern auch für deren Hintergründe. Und: es wird ausdrücklich zu Dialog und Diskussion eingeladen.

Gegenwärtig erleben wir den Übergang von einer unipolaren zu einer multipolaren Weltordnung. Seit dem gescheiterten Irakkrieg des Jahres 2003 verfällt die einstige globale US-Hegemonie. Dieser schmerzhafte Prozess des Niedergangs birgt eine Gefahr für den äußeren und inneren Frieden. Doch zugleich eröffnet er große Chancen für alternative Entwicklungen, für eine friedliche, freie und plurale Welt. Diesen spannenden und komplexen geopolitischen Vorgängen wollen wir in unserem Magazin besondere Aufmerksamkeit schenken. Gleiches gilt innergesellschaftlich. Gegenüber der bedrückenden politischen und medialen Formierung der vergangenen Jahre setzen wir auf Spannungen, Widersprüche, unterschiedliche Perspektiven. Multipolar steht für multiperspektivischen Journalismus.

Unser Magazin soll im medialen Dauerfeuer der „Breaking News“ ganz bewusst einen anderen Weg gehen. Ohne Hektik möchten wir unseren Lesern gründliche Analysen und pointierte Kommentare zu Politik und Gesellschaft anbieten – Texte, die im besten Fall über den Tag hinaus wirken. Statt kopfloser Hyperaktivität sollen Besinnung und Nachdenken gefördert werden. Wir arbeiten seit vielen Jahren als freie Journalisten und kennen die Möglichkeiten und Grenzen der Branche im heutigen System. Wir möchten uns auf das Wesentliche konzentrieren – mehr nicht.

Zum Überblick

 

 

Datenschutz     •     Alte Medien